Menü

Zahnunfälle / Traumatologie

Bei Notfällen versuchen Sie bitte sofort, uns zu erreichen: 069 977 769 8-0. Sie bekommen sehr schnell einen Termin.

Wenn Sie uns nicht erreichen, wählen Sie bitte die bundesweite Zahnunfall Notrufnummer: +49 (1805) 012800 (0,14 €/Min. aus dem Festnetz, dt. Mobilfunk max. 0,42 €/Min.) 
Hier erreichen Sie rund um die Uhr geschulte, kompetente Berater

Wenn es zu einem Zahnunfall kommt: Ruhe bewahren.

  • Wenn es blutet: auf ein Mulltuch oder Stofftaschentuch beißen, äußerlich kühlen.
  • Wenn die Ecke eines Zahnes abgebrochen ist und es aus dem Zahn blutet: unbedingt die abgebrochene Ecke suchen und in H-Milch oder Wasser lagernd mit in die Praxis bringen.
  • Wenn nur die Ecke eines Zahnes abgebrochen ist, OHNE dass es aus dem Zahn blutet: unbedingt die abgebrochene Ecke suchen und in H-Milch oder Wasser lagernd mit in die Praxis bringen.
  • Wenn der Zahn gelockert oder verschoben ist: den Zahn so belassen, nicht berühren, den Mund vorsichtig schließen.
  • Wenn der Zahn vollständig aus dem Mund gebrochen ist: Den Zahn  nur an der Zahnkrone anfassen, NICHT REINIGEN, egal wie er aussieht! Die Zahnwurzel ist sehr empfindlich und darf nicht berührt werden. Lagern Sie den Zahn wenn möglich in einer Zahnrettungsbox. Diese ist in den meisten Sportstätten und Schwimmbädern vorhanden, Notarztwagen haben eine solche Rettungsbox in der Ausrüstung. Ist keine Zahnrettungsbox zu bekommen, lagern Sie den Zahn in H-Milch, notfalls in Wasser.