Entspannt beim Zahnarzt

Angst vor Schmer­zen? – Das war ges­tern. Heute neh­men moder­ne Mit­tel und Metho­den der Angst vor dem Zahn­arzt jede Grund­la­ge. Wir emp­feh­len Ihnen ver­schie­de­ne Beru­hi­gungs- oder Betäu­bungs­mit­tel – Sie wäh­len, was für Sie das Rich­ti­ge ist.

Musik zur Ablenkung und Entspannung

Bal­dri­an nicht nur für die Ohren. Gerne kön­nen Sie beim Hören von Ent­span­nungs­mu­sik Ihre Gedan­ken von der Behand­lung weg­flie­gen las­sen. Sie erhal­ten einen CD-Spie­ler mit einem spe­zi­el­len, tran­ceer­leich­tern­den Musikprogramm.

Locker und entspannt durch moderne Lachgas-Sedierung

Auch wenn es kei­ner gerne zugibt – Ner­vo­si­tät und Angst vor oder beim Zahn­arzt­be­such kom­men nicht sel­ten vor. Mehr als 70% der Bevöl­ke­rung erle­ben sie. Da ist es nur natür­lich, dass man sich hel­fen lässt. Kann man sich wohl­füh­len beim Zahn­arzt? Endopur sagt: selbst­ver­ständ­lich! Lach­gas zum Bei­spiel ist ein ange­neh­mes Beru­hi­gungs­mit­tel, das schnell wirkt und auch für Kin­der gut ver­träg­lich ist.

In vie­len Län­dern, vor allem in den USA, gehört heute die zahn­ärzt­li­che Sedie­rung mit Lach­gas zum All­tag.  Wegen ihrer hohen Sicher­heit eig­net sich diese Behand­lungs­me­tho­de auch beson­ders gut für Kin­der und „Angst­pa­ti­en­ten“. Häu­fig gelingt es dabei, die Furcht von klei­nen und gro­ßen Pati­en­ten zu min­dern und eine ent­spann­te Behand­lungs­at­mo­sphä­re zu schaf­fen. Im bes­ten Fall ent­steht dar­aus auch eine gene­rel­le posi­ti­ve Ein­stel­lung zu not­wen­di­gen zahn­ärzt­li­chen Behandlungen.

Lach­gas ent­spannt sofort und redu­ziert das Schmerz­emp­fin­den. Man spürt eine ­inne­re Ruhe und fühlt sich ein wenig wie im Traum. Die Behand­lungs­zeit geht schein­bar schnel­ler vor­über, und doch bleibt man wach und ansprech­bar. Schon 5–10 Minu­ten danach ist man wie­der völ­lig klar und kann nach Hause gehen.

Die Metho­de wird seit Jahr­zehn­ten von Zahn­ärz­ten ein­ge­setzt und tech­nisch stän­dig wei­ter ver­bes­sert. Über eine klei­ne Nasen­mas­ke wird ein Gemisch aus rei­nem Sauer­stoff und Lach­gas ein­ge­at­met. Der Zahn­arzt stei­gert die Dosis lang­sam, bis der Pati­ent ent­spannt und angst­frei ist.

Wir bie­ten unse­ren Pati­en­ten Lach­gas-Sedie­rung auf dem moderns­ten tech­ni­schen Stand. Spre­chen Sie uns an! Wir bera­ten Sie gerne.

Narkose

Wenn Sie möch­ten behan­deln wir Sie in unse­rem spe­zi­ell dafür ein­ge­rich­te­ten Ein­griffs­raum in Nar­ko­se. Sie erle­ben den Ein­griff nicht mit und wenn Sie auf­wa­chen ist alles vor­bei! Beson­ders emp­feh­lens­wert ist diese Mög­lich­keit für sehr ängst­li­che Pati­en­ten oder wenn ande­re All­ge­mein­erkran­kun­gen vorliegen.

Ihre Ärzte betreu­en Sie auch nach der Behand­lung und sind  für Sie erreich­bar, auch wenn Sie schon wie­der zu Hause sind.