AKTUELLES

SEMINAR

Der non-odontogene Zahnschmerz – erkennen, verstehen, behandeln

Referenten: Dr. Bruno Imhoff

Kursbeschreibung:
Im Praxisalltag beklagen Patienten immer wieder Schmerzen und Beschwerden an Zähnen, die mit klassischen zahnärztlichen Diagnoseverfahren nicht zu erklären sind. In solchen Fällen ist es sinnvoll, den Patienten ergänzend auf das Vorliegen von nicht-zahnbezogenen Schmerzursachen zu untersuchen.

Das Erkennen und Unterscheiden von neuropathischen, heterotopen und psychogenen Zahnschmerzen steht daher im Mittelpunkt des Kurses. Dargestellt werden aktuelle zahnärztliche Behandlungsoptionen für die einzelnen Krank- heitsbilder mit Verweisen auf nicht-zahnärztliche Therapieoptionen.

Ziel ist die unmittelbare Umsetzbarkeit des Erlernten. Hierzu schließt sich an den theoretischen Teil am Vormittag ein praktischer Teil am Nachmittag an. Ausgesuchte Fälle aus dem Praxisalltag werden zur Diskussion gestellt, gemeinschaftlich besprochen und das strukturierte Erfassen der notwendigen Informationen geübt.

Inhalte:
Nach Absolvierung des Kurses sollten alle Teilnehmer ihren Patienten mit unklaren Zahnschmerzen zielgerichtet helfen können unter Vermeidung frustrierender invasiver Therapieversuche.

Kurstermin: Freitag, 21.02.2020, 09.00 – 17.00 Uhr

Ort: ENDOPUR, Barckhausstr. 1, 60325 Frankfurt/Main

Fortbildungspunkte: 9

Kursgebühr: 545,- € incl. MwSt.

Anmeldung: hier online

NEU: „Lunch & Learn“ bei ENDOPUR

Experten informieren beim Mittagessen

Gesunde Zähne sind ein wesentlicher Faktor für die allgemeine Gesundheit und -Lebensqualität. Sie zu erhalten und auftretende Probleme nachhaltig zu beseitigen erfordert Sorgfalt und nicht selten einen Spezialisten.

Mit unseren informativen Lunch-Vorträgen wollen wir allen, die an der Erhaltung ihrer Gesundheit und der ihrer Kinder interessiert sind, einen Überblick über aktuelle Techniken und Möglichkeiten der Zahnbehandlung geben – und dies in einer zwanglosen, angenehmen Form:

Kommen Sie zu uns zum Mittagessen! Genießen Sie gesunde Snacks und Drinks und lassen sich dabei von unseren Spezialisten informieren. Und damit es in Ihre Pause passt, dauert die ganze Veranstaltung nicht -länger als 45 Minuten.

Wo? ENDOPUR, Barckhausstr. 1, 60325 Frankfurt

Bitte anmelden unter 069 97776980 oder info@endopur.de

Die Termine und Themen

11.12.2019: Brauchen meine Zähne einen Spezialisten? – Und wie finde ich den richtigen?

21.01.2020: Wie erfolgreich sind Wurzelbehandlungen heute? – Gute Nachrichten für Ihre Zähne!

13.02.2020: Zahninfektion und allgemeine Gesundheit – Neues über Mythen und Wahrheiten

26.03.2020: Entspannt beim Zahnarzt? Wie geht das? – Moderne Mittel gegen Zahnarzt-Angst

21.04.2020: Kann man Karies „ausrotten“? – Eltern-Tipps von der Kinderzahnärztin

11.05.2020: Zahnunfall – richtig reagieren und vermeiden – Wichtig für Eltern und Sportler!

24.06.2020: Brauchen meine Zähne einen Spezialisten? – Und wie finde ich den richtigen?

Erfolgreich in der FOCUS-Liste

Nicht weniger als vier der sechs ENDOPUR-Ärzte stehen auch im Jahr 2019 wieder in der FOCUS-Ärzteliste. Damit zählen Dr. Marco Georgi, Dr. Henning Bahnemann, ZA Christof Riffel und ZA Daniel Reister zu den Top 2500 von rund 400.000 Medizinern in Deutschland.

Entscheidend für die Platzierung in der Focus-Liste ist die Zahl der Empfehlungen von Fachkollegen, Patientenbewertungen und wissenschaftlichen Publikationen.

Therapie-Hilfe für bewegungs-beeinträchtigte Kinder

Die Praxisklinik ENDOPUR unterstützt auch im Jahr 2020 die Viktor-Frankl-Schule – Förderzentrum für körper- und mehrfach beeinträchtigte Kinder und Jugendliche mit einer Spende für die Anschaffung von therapeutischem Zubehör (Reha-Pedalos, Gewichtssäckchen, Noppenbälle und Schaukelsitze)

Das Sensomotorik-Training verbessert sowohl die Gelenksstabilität als auch die intermuskuläre Koordination (Geschicklichkeit) erheblich und ist daher speziell für Kinder mit besonderen Bedürfnissen überaus wichtig ist.

NEU: ENDOPUR bietet schonende und effiziente Wurzelbehandlung mit der revolutionären PIPS® Lasertechnik

Wenn Ihr Zahnarzt neuerdings von „PIPS“ und „SWEEPS“ redet, meint er damit nicht die neuesten angesagten Rapper, sondern ein high-end-Gerät, mit dem er kranke Wurzelkanäle höchst erfolgreich und zugleich schonend behandeln kann. Mit der revolutionären „Photonen-induzierten photoakustischen Spül-Methode“ (PIPS®) werden die mikroskopisch feinen Kanäle des Zahnwurzel-Systems von Bakterien befreit – und zwar so radikal und nachhaltig wie nie zuvor! Lesen Sie hier mehr …

Fachlicher Austausch in geselliger Runde

„Der korrekten Umgang mit rotierenden Nickeltitan Instrumenten“ war Thema eines Arbeitskreistreffens in der Praxisklinik ENDOPUR. Aus Philadelpia war der Referent, Dr. Frank Setzer gekommen, um vor den zahlreich erschienenen geladenen Gästen zu berichten. Wie immer wurde anschließend in ungezwungener Rund bei einem Glas Wein das fachlich interessante Thema vertieft.

Die Arbeitskreistreffen mit hervorragenden Referenten in geselliger Runde erfreuen sich immer größerer Beliebtheit. Auch für das kommende Jahr sind wieder einige Veranstaltungen vorgesehen. Die Termine werden auf dieser Website rechtzeitig bekannt gegeben.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Diese Kekse sind nicht schlecht für die Zähne!
Wir setzen "Cookies" ein, um zu erkennen, wie unsere Website genutzt wird, damit wir sie ständig verbessern können. Wir erheben dabei keinerlei persönliche Daten. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem Einsatz von Cookies zu.

Schließen